Webseite Schlachthof:

Lost & Found

Jobs

Anfahrt

  •  Info

    Konzerte

    Mit insgesamt sechs Konzertabenden unter dem "Sommerkonzert"-Label öffnet der Schlachtgarten an der Dießemer Straße während der warmen Monate seine Pforten.

    Dazu kommen die Festivals Mai Caramba und Al Banana die die Open Air Saison umrahmen sowie einige weitere Konzert-/ Festival Abende außerhalb dieser Reihe

    Das Sommerkonzert-Programm ist breit gefächert und die Veranstalter haben auch im dieses Jahr besonders spannende Geheimtipps aus Deutschland eingeladen.

    Seit vielen Jahren ist der Schlachthof im Krefelder Bermuda-Dreieck bekannt für spannende Partyreihen und internationale Bookings verschiedener Genres; womit er „mit beiden Ohren am musikalischen Zeitgeist“ den Flair eines Großstadt-Clubs in die „Provinz“ transportiert.

    Seit der Neueröffnung im Jahr 2010 waren aber auch die Bestrebungen im Außenbereich, dem SchlachtGarten, besondere Events zu gestalten und den Charme und die Atmosphäre des verwinkelten Geländes mit Leben zu füllen.

    So wurde schon im ersten Jahr eine Bühne installiert, die in unregelmäßigen Abständen von lokalen und überregionalen Künstlern bespielt wurde. Neben den größeren Events (Mai Caramba, Cosmo Open-Air, Al Banana Festival) ist in Zusammenarbeit mit den Musikern und Kulturschaffenden Patrick Richard und Malte Menzer der Versuch gestartet worden, die SchlachtGarten-Bühne als regelmäßigen Standort für zeitgenössische Popmusik in der Region zu etablieren.

    Das vielseitige Programm reicht von Mestizo-Rock aus Kolumbien und elektronische Roots Reggae Sounds aus Berlin über jazzigen Swing-Pop aus dem Pott und wartet auch mit ruhigen, akustischen Klängen auf.

    Das ganze wird gestützt durch die detailverliebte, vielleicht etwas schrullige Gestaltung des Gartengeländes und der Bühne, die Besucher regelmäßig vergessen lässt, sich mitten in Krefelds Partyherzen zu befinden.

  • Programm